Diary[what happens?]
Memories
Gästebuch

let the story begin...

also wo fange ich am besten an. donnerstag. ich bin mit aspect nach los angeles gefahren. es war sooo schön. als erstes sind wir nach santa monica gefahren. dort haben wir dann für eine stunde pause gemacht. wir konnten zum pier gehen [das ist sogar eine achterbahn und ein riesenrad drauf] oder die 'open air' shopping mall.

soo danach ging es nach malibu. ich habe das haus von cher gesehen und den strand wo baywatch gedreht wurde. malibu ist einfach der hammer. die häuser stehen direkt am strand auf so riesen stäben und bei flut ist das wasser direkt unter dir. das ist einfach 'amazing' :-)
dort waren wir meiner meinung nach viel zu kurz. aber es war ganz anders als ich es mir vorgestellt habe. es war so klein und außerdem sooo weit weg von los angeles. auch venice beach, wo unser nächster stop für eine stunde war ist so weit weg von hollywood und downtown. das ist alles total außeinandergerissen. ich dachte natürlich das alles schön nach beieinander liegt....mmmhhh...klar. pustekuchen! naja aufjedenfall sind wir dann nach venice beach gefahren. es ist einfach crazy dort. die leute, die läden, einfach alles. es war sooo lustig und ein bisschen gruselig. da war ein kerl der dort eine total show gemacht hat. er ist von einem stuhl auf einen haufen scherben gesprungen. dann gab es da noch einen, der hatte einen leguan und eine schlange mit im gepäck und wollte nen dollar für eine foto von einem der tiere haben und 5$ für ein foto mit dir und dem tier. außerdem gab es da total viele tattoo shops. ich habe sogar gesehen, wie sich eine eins hat stechen lassen...uhhhhhh, schrecklich. nie. nie. nie.
ich habe auch muscle beach gesehen. das ist ein open air fitness studio. die kerle da sind so verrückt. die tragen nur einen tanga, sind total eingeölt und kommen sich ganz toll vor. das ist echt wie im fernsehn. ich sage nur schwarzenegger.... . leider wurde ab da das wetter ein bisschen schlechter. die sonne war aufeinmal weg und es wurde dann natürlich etwas kühler. aber okay..ich mein ich bin in L.A. Sooo unser nächstes ziel war dann der Rodeo Drive. Dort werde ich nie in meinem ganzen leben fähig sein mir etwas zu kaufen. D&G, Louis Vouitton, Gucci....und sonst was. Das ist total die nobel straße. aber eine sehr schöne straße:
Dann ging es ENDLICH zum Walk of Fame. Ich habe tausend sterne fotografiert. es war echt der hammer. aber es ist jetzt keine wirklich schöne straße muss ich sagen. hab ich mir zumindestens anders vorgestellt. aber ich habe das kodak theatre gesehen, das war der hammer und sooo viel, ich weiss gar nicht mehr was alles. nur eine sache habe ich vermisst zu sehen. und das war das zeichen HOLLYWOOD. natürlich konnten wir es nicht sehen, weil es dunkel war...soooo eineeeee scheißeeeeee. naja das ist mal wieder typisch mein glück.
dann habe ich mir noch eine map gekauft mit allen adressen der movie stars. das musste einfach sein. und die ist sogar aktuell, weil die adresse von david beckham drin steht =). endlich mal was erfreuliches. boah ich war abends sooo müde. aber die city tour war echt der hammer. ich war in hollywood....und soo besonders war irgendwie doch nicht oder ich habe es einfach nicht so wirklich realisieren können. um 11 pm war ich dann zu hause und wollte nur noch ins bett.
freitag war nichts besonderes. wir waren am strand, anstatt des unterrichts in der klasse und danach haben wir einen film geguckt. Super-Size Me. echt eckelig. danach geht man nicht mehr zu mc donald's.
samstag war ich dann mit meiner gastfamilie unterwegs. morgens sind wir nach ventura gefahren. dort hat deren enkelkind soccer gespielt. haben leider verloren, aber es war sooo süß die ganzen kleinen da hinter dem ball herrennen zu sehen. danach sind wir zu einer hausparty gefahren, weil sebastians [mein gastvater] neffe oder so von der marine wiedergekommen ist. erst kamen wir da an und er hat angerufen: sry, aber ich komme erst dienstag wieder. dann saßen da erstmal alle total depri und waren natürlich traurig, weil er seit juni weg ist und dann....surprise surprise, kam er natürlich doch und alle waren: happy!!!! sooo....dann bin ich mit norma [meine gastmutter] und ihrem kleinen enkel: jimmy, ins theater gefahren. das war sooo lustig. 2 männer haben da irgendwas gespielt, was ich nicht wirklich verstehen konnte. der eine hat nen hund gespielt, dann ne prinzessin. er ist den baum hochgeklettert, ohne das da ein baum war. total verwirrend. als ich da endlich raus war sind wir nach carpinteria gefahren zum avocado festival. das war wie bei uns fiesta de italiana, nur größer. sooooo, dass war mein samstag.
sonntag war nichts besonderes :-).
montag [heute]. schule.....boah nee... test...neeeeeee. aber es war mal wieder total einfach. dann war ich noch kurz in der stadt und bin dann nach hause. jetzt sitzte ich hier und schreibe. habe ziemlich viel geschrieben...naja mach jetzt schluss und melde mich bald wieder...!!!!
9.10.07 06:08
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de